No Man’s Sky: Das Indie-Spiel mit dem Superhit-Einschlag

No Man’s Sky von Indie-Entwickler Hello Games ist zu einem Mainstream-Hit geworden, der den ganz großen Spielen, so genannten AAA-Titeln (Triple A) Konkurrenz macht. Wir haben einen Podcast-Tipp, der Hintergründe verrät.

„No Man’s Sky: Das Indie-Spiel mit dem Superhit-Einschlag“ weiterlesen

Videoversion ist da! – Der Das Letzte Land-Podcast mit vielen Produktionsbildern

Jetzt gibt es unsere Podcast-Ausgabe mit den Machern des Sci-Fi-Films Das Letzte Land auch mit ganz vielen Making-Of Bildern und Eindrücken von der Produktion als spezielle Videoversion auf unserem YouTube-Kanal Schundkritik. Dann seht ihr auch, wovon die Jungs so reden! Viel Spaß!

„Videoversion ist da! – Der Das Letzte Land-Podcast mit vielen Produktionsbildern“ weiterlesen

Maschinenwesen und Tiefseekreaturen – Sci-Fi-Horror mit SOMA

Wenn Bioshock und Amnesia die Frage wären, wäre SOMA die Antwort. Wir verraten euch, was ihr vom Science-Fiction-Horror Spiel von Frictional Games zu erwarten habt. Taucht ein in die Welt von Maschinenwesen und Tiefseekreaturen. „Maschinenwesen und Tiefseekreaturen – Sci-Fi-Horror mit SOMA“ weiterlesen

Rundblick Juni 16 – Was war auf Schundkritik los?

In dieser neuen Rubrik stellen wir euch übersichtlich alle möglichen News und Artikel aus dem jeweils gerade vergangenen Monat zusammen. Was ging also im Juni bei uns ab?

„Rundblick Juni 16 – Was war auf Schundkritik los?“ weiterlesen

Zu gut für eine Fanserie? – Warum „Star Trek Continues“ nicht enden darf!

Fanfilme sind so eine Sache. Schwankende Qualität, Laiendarsteller und schlechte Drehbücher. Star Trek Continues ist anders. Wir verraten euch, warum die Fanserie nicht enden darf. „Zu gut für eine Fanserie? – Warum „Star Trek Continues“ nicht enden darf!“ weiterlesen

Stellaris: Zeitgrab im Weltraum

Stellaris ist der neueste Streich von Paradox Interactive, den Machern von Spielreihen wie Hearts of Iron, Europa Universalis, Crusader Kings und Victoria. Alle sind sogenannte Globalstrategie-Spiele und alle haben ein historisches Setting. Stellaris ist nun das erste Spiel von Paradox mit einem Science-Fiction-Setting. „Stellaris: Zeitgrab im Weltraum“ weiterlesen

Bunte Farben, finstere Themen: Die Cartoon-Serie Rick and Morty

So gut wie alle unserer Leserinnen und Leser dürften mit Cartoonserien groß geworden sein. Irgendwann kommt aber das Erwachsenenalter und damit der Wunsch nach tieferen Themen. Rick and Morty vereint beides. „Bunte Farben, finstere Themen: Die Cartoon-Serie Rick and Morty“ weiterlesen

Captain Marvel, Volume 1: Higher, Further, Faster, More

Der erste Band von Captain Marvel, Volume 1: Higher, Further, Faster, More ist noch einigermaßen frisch, von 2014. Gleichzeitig ist ein Film angekündigt für den 8. März 2019. Im Moment. Marvel schiebt da regelmäßig. Damit ist sie aber die erste Marvel-Superheldin mit eigenem Film. (Auch, wenn wohl vorher Ant Man and the Wasp kommt.) „Captain Marvel, Volume 1: Higher, Further, Faster, More“ weiterlesen

Terminator Genisys – Ein Selbstversuch

 

"You are terminated!"
„You are terminated!“ – Skynet ist nicht tot zu kriegen.

Terminator–Genisys, der insgesamt fünfte Film in der Terminator-Filmserie, läuft seit letzter Woche in den deutschen Kinos und hatte bereits weit im Vorfeld mit einer Aura der Negativität zu kämpfen. Ich habe den Selbstversuch gewagt, bin in die wöchentlich stattfindende OV-Vorstellung meines lokalen Kinos gegangen und habe mir die englische Fassung von Terminator–Genisys in 3D angesehen. Soviel vorweg: Ich hab es nicht bereut. „Terminator Genisys – Ein Selbstversuch“ weiterlesen

Solides Filmhandwerk. Mad Max: Fury Road

Ein Haufen Autos und Furiosas Tanklaster in Mad Max.Imperator Furiosas Tanklaster umringt von Autos mit feindseligen Warboys.
Foto: http://www.warnerbros.com/mad-max-fury-road

Das wichtigste vorneweg: wer das noch nicht getan hat; Mad Max gucken! Der Film ist mindestens einer der besten der letzten Jahre und dürfte allen gefallen, die nur irgendwie Actionfilme mögen. Der Film zeigt, was Popcornkino kann. Und noch läuft er im Kino – der Film lebt vor allem durch seine Optik, also lohnt sich hier die große Leinwand. Ich würde sogar sagen, ausnahmsweise auch 3D, was ich sonst nicht wichtig finde. „Solides Filmhandwerk. Mad Max: Fury Road“ weiterlesen