Schundcast 019: Rogue One – Spoilerfreie Kritik und große Spoilerdiskussion


Wir haben Rogue One – A Star Wars Story in der Mitternachtspremiere gesehen und benötigten danach nicht nur ein paar Kaffee, sondern mussten unsere Gedanken und Kritiken in einer ausführlichen Review und einer anschließenden Spoiler-Diskussion sortieren. Kai, Jannik und Stefan reden Pro und Contra über die Story, die Figuren, Easter Eggs uvm.

Shownotes

Spoiler-Hinweis:

Unsere Review ist in eine Nicht-Spoiler-Review (bis Minute 26:00) und eine Spoiler-Diskussion (ab Minute 26:12) eingeteilt.
Wer sich den Film nicht verderben möchte sollte daher nur bis zur 26. Minute hören.

Inhalt:

00.00.20 Begrüßung

00.01.30 Spoilerfreie Review

00.26.00 Große Spoiler-Diskussion

01.31.50 Abschied

Weitere Links:

Stefans Review des Rogue One Prequel-Romans findet ihr hier: Catalyst – Die Entstehung des Todessterns und die Vorgeschichte zu Rogue One

Das Schundkritik-Team

Jannik:
You-Tube-Kanal
Kai:
twitter.com/brueckentroll
kaihilpisch.de
Stefan:
twitter.com/Ensign_Awesome

Unsere Webseite: www.schundkritik.de

Zurück zur Startseite

Ein Gedanke zu „Schundcast 019: Rogue One – Spoilerfreie Kritik und große Spoilerdiskussion“

  1. Mein Nachtrag zum Podcast:

    Wie ich im Schundcast schon vermutet hatte gefiel mir Rogue One beim zweiten Ansehen deutlich besser. War mir der erste Durchlauf vielleicht ein wenig zu hektisch oder auch einfach von Stimmung und Struktur her zu unerwartet (siehe Podcast) konnte ich im zweiten Durchlauf alle wirklich liebevollen Details noch mehr genießen.

    Ich bleibe aber dabei, das insbesondere die Figuren von Jyn Erso und Saw Gerrera von einer kleinen Jyn-wächst-zum-Badass-heran Montage zu Beginn des Films profitieren würden. Vielleicht beschert uns noch jemand einen Extended Cut?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.