Die Macht erwacht – The Journey to Star Wars: The Force Awakens

Cover Art: Star Wars: Lost Stars (Lucasfilm PRESS)
Cover Art: Star Wars: Lost Stars (Disney – Lucasfilm Press)

Im Dezember startet der neueste Star Wars-Film The Force Awakens (dt. Das Erwachen der Macht) in den weltweiten Kinos. Unter dem Label The Journey toStar Wars: The Force Awakens“ erscheinen aktuell viele Publikationen, die die erzählerische Lücke zwischen den Filmen Die Rückkehr der Jedi-Ritter und Das Erwachen der Macht schließen sollen. Der Roman Lost Stars und das Comic Shattered Empire sind zwei dieser Publikationen.

Der Roman Lost Stars erzählt eine Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Galaktischen Bürgerkrieges. Der Roman erzählt nicht nur wie die  bäuerlich erzogene Ciena Ree und Thane Kyrell aus der Aristrokratenschicht des Planeten Jerulcan als Kinder zu Freunden werden und ihre Leidenschaft fürs Fliegen gemeinsam ausleben, sondern auch wie sie in die Dienste des Imperiums gelangen, Gefühle während ihrer Ausbildung für einander entwickeln und sich schließlich auf unterschiedlichen Seiten des galaktischen Bürgerkrieges wiederfinden.

Lost Stars besticht dabei vor allem durch die hervorragende Figurenzeichnung und die Einbettung dieser neuen Figuren in die bekannten Ereignisse der orignialen Star-Wars-Trilogie. Claudia Gray gewährt dem Leser dabei einen faszinierenden Einblick in die Gedankenwelt einer imperialen Offizierin und eines Rebellenpiloten. Wie rechtfertigt die ehrenvolle Ciena ihre Loyalität gegenüber dem Imperium? Was sind Beweggründe des wenig idealistischen Thane, seine Kollegen, Freunde und seine große Liebe zu verraten und zu den Rebellen überzulaufen? Die Antworten und Konsequenzen auf diese Fragen sorgen in der Geschichte für den nötigen Tiefgang und lassen den galaktischen Bürgerkrieg zu mehr als nur einem Gut-gegen-Böse-Konflikt werden.

Diese ungewohnte Perspektive macht Lost Stars zu einer unterhaltsamen Lektüre, die nicht nur die Ereignisse der originalen Trilogie rekapituliert, sondern lässt diese auch in einem neuen Licht erscheinen. Zudem bietet der Roman Einblicke in die politische Entwicklung der weit, weit entfernten Galaxis in der Zeit nach dem Film Return of the Jedi und gibt damit einen Vorgeschmack auf die Ausgangslage des neuen Films.

Cover Art: Star Wars: Shattered Empire (Marvel)
Cover Art: Star Wars: Shattered Empire (Marvel)

Der Comic Shattered Empire hingegen überzeugt weniger mit einer tiefgehenden Charakterzeichnung, sondern vor allem durch dynamisch gezeichneten Bilder. Ein rasant zu lesender Actioncomic, der durch eine treue Wiedergabe der bekannten Star Wars Welt beeindruckt.

Autor Greg Rucka stellt dabei die Eltern des neuen The Force Awakens-Charakters Poe Dameron ins Zentrum der Handlung, als dieser noch ein Kind ist. Poes Mutter ist beispielsweise als Kampfpilotin während der Schlacht um Endor zu sehen, während Poes Vater Teil der Kommandoeinheit Han Solos auf der Planetenoberfläche ist. Auf knapp 100 Seiten zeigt Shattered Empire mehrere kurze Abenteuer, die die beiden zusammen mit den bekannten Helden Luke, Han und Leia in der Zeit nach der Vernichtung des zweiten Todesterns erleben. Wie bei Lost Stars werden auch hier Bezüge zum neuen Film eingebaut, aber auch Brücken zur Prequel Trilogie aus den frühen 2000ern geschlagen.

Wer sich also vor dem Kinostart in die richtige Stimmung bringen möchte, sollte im Wust der Neuveröffentlichung auf diese beiden Publikationen zurückgreifen.

Star Wars: Lost Stars ist Deutschland bereits unter dem Titel Star Wars: Verlorene Welten im Panini Verlag erschienen. Star Wars: Shattered Empire erscheint hierzulande am 14. Dezember unter dem Titel Star Wars: Imperium in Trümmern ebenfalls bei Panini. Die englischen Print- und Digitalausgaben sind bereits erhältlich.

Zurück zur Startseite

Ein Gedanke zu „Die Macht erwacht – The Journey to Star Wars: The Force Awakens“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.